top of page
Microblading-Art of Beauty by Janis

Microblading –
Augenbrauen in Perfektion

Die Kunst der feinsten
Augenbrauen-Härchenzeichnung

Microblading mit natürlichem Look

Die Natur schenkt nur selten perfekte Augenbrauen. Vielleicht fehlen Ihnen ein paar Härchen und Sie haben sogar Lücken – oder Ihnen fehlt einfach eine ideale Form.  Mein Name ist Janis-Marie Prengel und ich zaubere Ihren Augenbrauen ein dichteres und ästhetisches Erscheinungsbild, ganz nach Ihrem Wunsch. 

 

Das Pigmentieren von feinen 3D-Härchen ist einer der beliebtesten Methoden mit einem besonders natürlichem Finish. Diese semipermanente Technik hinterlässt feinste Härchen, die sich von den eigenen kaum unterscheiden lassen. Die Form der Augenbrauen wird nach Gesichtsästhetik, dem goldenem Schnitt berechnet und vorgezeichnet. Die Härchenzeichnung wird der natürlichen Wuchsrichtung Ihrer eigenen Härchen angepasst. Dies ist ideal für Personen, die wenig bis gar keine Augenbrauenhärchen, trockene oder normale Haut haben oder ein natürlich volleres Ergebnis wünschen. Eine der wichtigsten Eigenschaften meiner Pigmente ist, dass 0 % Schwermetalle enthalten sind. So kann es nicht zu Verfärbungen der Augenbrauen führen. Ebenso sind unsere Pigmente hypoallergen, vegan und tierversuchsfrei. Die Pigmente werden sorgfältig ausgewählt, um jedem individuellen Hautton zu entsprechen. Die Wahl der Farben hängt von Ihrem Hautton, der Farbe Ihrer Haare und Augen ab. 

Die Form wird während Ihrem Termins gezeichnet und gemessen. Das Pigmentieren beginnt erst, wenn Sie sich zu 100 % sicher sind, dass es die Form ist, die Sie lieben. Sobald Sie damit zufrieden sind, beginnt das Blading. Dabei werden feine Härchen präzise in Ihre Haut, hinter und zwischen Ihren vorhandenen Haaren platziert, um eine insgesamt bessere und vollere Augenbrauen zu erzielen. Die Härchenzeichnung richtet sich immer nach der natürlichen Wuchsrichtung der Augenbrauen, um realistische und natürliche Augenbrauen zu erzielen.

 

Das innovative Verfahren der detaillierten, optischer Formung wird Sie begeistern – das Erscheinungsbild wirkt ganz natürlich.

Ablauf Microblading in
einzelnen Schritten

1.

Persönliche Beratung und individuelles Brauen-Design

2.

Exaktes Vermessen und Vorzeichnen 

3.

Benutzerdefinierte Farbabstimmung der Pigmente

4.

Pigmentierung

5.

Topisches Anästhetikum

6.

Nachbalsam & Pflegeanleitung

Frau in einer Microbladingbehandlung

Referenzen

Referenzen
Microblading-mit-Wunschform-Vorher.jpeg

Vorher

Nachher (Wunschform)

Microblading-mit-Wunschform-Nachher.jpeg
Art-of-Beauty-by-Janis-Preise.jpeg

Preise

360.-

inkl. PhiBrows Pflegeprodukt

Microblading - Neuanlage

100.-

Nachbehandlung*

innerhalb von drei Monaten nach der Neuanlage

420.-

inkl. PhiBrows Pflegeprodukt

Microblading mit Nachbehandlung*

190.-

bis zu 12 Monate

Auffrischung**

*Die Nachbehandlung muss innerhalb von 3 Monaten nach der Erstbehandlung wahrgenommen werden, da diese sonst aufgrund von zu hohem
Pigmentverlust nicht mehr in der Preisgestaltung durchgeführt werden kann.


**Die Auffrischung-Paket erfordert vorab eine persönliche Einschätzung. 

Häufige Fragen

  • Wie lange dauert eine Behandlung?
    In der Regel dauert das Microblading ca. 2 Stunden, kann aber auch aufgrund von höherem Aufwand länger andauern. Der Termin beginnt mit einer ausführlichen, individuellen Beratung inklusive der Wahl des Farbtons, der optimal mit Ihrem Typ harmonieren soll. Danach folgen das exakte Vorzeichnen und schließlich die Pigmentierung selbst.
  • Verursacht das Microblading Schmerzen?
    Der Schmerz während der Behandlung ist relativ, da das Schmerzempfinden von Mensch zu Mensch variieren kann. Für empfindliche Menschen erscheint dies schon als unangenehm, wobei unempfindlich es kaum bemerken. Es ist aber möglich eine leichte Anästhesie in Form von einer Flüssigkeit zu verwenden, um den Schmerz während der Behandlung zu minimieren. Hiermit haben wir sehr positive Erfahrungen gemacht.
  • Funktioniert ein Microblading auf ein altes PMU?
    Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, ein altes permanent Make up mit der feinen Härchenzeichnung des Microbladings zu überdecken. Hiervon hängen aber einige Faktoren ab, wie die aktuelle Farbintensität, Vernarbungen durch das alte PMU, Formgebung, etc. Hierzu empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch um die Möglichkeiten der Behandlung bestimmen zu können.
  • Gibt es genau meinen Farbton?
    Wir haben viele Farbtöne und können diese auch selber anmischen. Somit können wir eine individuelle, auf Ihren Farbton und Hauttypen abgestimmte Farbe kreieren. Das Pigment ist während der ersten 3 bis 7 Tage sehr dunkel, eine Woche später verliert es bis zu 40% seiner Intensität. Das Ergebnis kann frühestens 14 Tage nach der Behandlung endgültig beurteilt werden (Bei korrekter Pflege).
  • Wann sollte man kein Microblading durchführen lassen?
    Microblading ist weder für Schwangere noch für stillende Frauen empfehlenswert. Außerdem sprechen folgende Krankheitsbilder gegen eine Mikropigmentierung: Hautveränderungen / Neubildungen unbekannten Ursprungs im Bereich der Pigmentierung Neigung zur Narbenbildung (Keloid Narben) Akne und/oder Pickel im Bereich der Augenbrauen akute Entzündungskrankheiten reduzierte Blutgerinnung und ähnliche Krankheiten Diabetes insulinabhängiger Form Schwere, chronische Erkrankungen Epilepsie psychische Störungen Menstruation schwere Erkältungen Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Arzt.
bottom of page